Verbundprojekt Mobiler KI-Prototyp für die industrielle In-Line-Qualitätskontrolle

Künstliche Intelligenz "Made in Ostwürttemberg": Verbundprojekt prämiert

hema beteiligt sich am Forschungsprojekt „Mobiler KI-Prototyp für die industrielle In-Line-Qualitätskontrolle“. Es soll Potentiale für die Qualitäts- und Geschwindigkeitssteigerung durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Automatisierung in kleinen und mittelgroßen Unternehmen aufzeigen. Jetzt wurde das Projekt beim KI-Innovationswettbewerb Baden-Württemberg prämiert und eine Zuwendung von knapp 300.000 Euro bewilligt.

Wir freuen uns mit unseren Partnern Hochschule Aalen, Christian Maier GmbH & Co. KG, PlanB. GmbH und aku.automation GmbH. Vielen Dank an dieser Stelle an die Unterstützung durch die IHK Ostwürttemberg und das digiZ – Digitalisierungszentrum Ostwürttemberg!

Lesen Sie mehr dazu in der Pressemitteilung der IHK Ostwürttemberg

Foto: PlanB. GmbH

Zum Seitenanfang